↑ Zurück zu Presseaussendungen

Die Wahrheit über die gemeinsame Obsorge

16.02.2011

Wien (OTS) - SPÖ-Frauenpolitikerinnen
behaupten gerne, die alleinige Obsorge schaffe "klare Verhältnisse".

Die gemeinsame Obsorge hingegen funktioniere bei Konflikten nicht und dürfe keine "zwangsverordnete Automatik" werden.
Wie sieht die Wirklichkeit aus?

Teil1

Teil2