↑ Zurück zu Verein

Väterplattform

Väter ohne Rechte ist Mitglied der Väterplattform in Österreich!

http://vaeterplattform.eu

Die Väterplattform setzt sich für die Gleichstellung von Vätern und Müttern ein. Die Gleichstellung umfasst die allgemeine rechtliche Gleichstellung von Vater und Mutter und die Gleichbehandlung getrennter Eltern bei allen mit Obsorge und Unterhalt verbundenen Rechten und Pflichten. Abgesehen von offenkundigen medizinischen, geschlechtsspezifischen Unterschieden im direkten Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt sollen alle arbeitsrechtlichen und familienrechtlichen Gesetze geschlechtsneutral formuliert und umgesetzt werden.

 

Zu den Forderungen geht es hier.

 

Die Väterplattform ist ein Zusammenschluss Österreichischer regierungsunabhängiger Organisationen zur gemeinsamen Vertretung der folgenden Ziele:

  1. eine aktive Interessenvertretung der Väter
  2. das Kindeswohl, die (Menschen-)Rechte der Väter und Kinder sowie das Recht des Kindes auf beide Eltern und die erweiterte Familie als Grundlage aller politischen Forderungen
  3. die Förderung aktiver Vaterschaft und die rechtliche Gleichstellung berufstätiger Väter, zum Beispiel in Hinblick auf Kündigungsschutz, Vaterschaftsurlaub und Karenz
  4. die Beseitigung aller Väterdiskriminierungen, zum Beispiel durch die konsequente Umsetzung der gemeinsamen Obsorge der Väter für ihre Kinder unabhängig vom Status der Beziehung zwischen Vater und Mutter
  5. die Umsetzung aller relevanten Artikel der (Europäischen) Menschenrechtskonvention und Kinderrechtskonvention
  6. gemeinsame Obsorge und gemeinsame Sorge als gesetzlicher Normalfall für alle Eltern und ihre Kinder sowie eine gesetzliche Grundlage für die Doppelresidenz von Kindern getrennter Eltern
  7. vollständige Gleichstellung der Väter und der Vaterschaft im Privatbereich sowie Gleichstellung der Männer im Bereich der Kinderbetreuung und in der Schule
  8. die Väterplattform steht allen Organisationen offen, die Väterinteressen vertreten, unabhängig vom Geschlecht der Mitglieder
  9. rechtliche Gleichstellung der unverheirateten Väter und ihrer Kinder mit verheirateten Vätern und ihren Kindern
  10. Verbesserung der Situation aller Väter, auch der Väter mit niedrigem Sozialkapital und/oder Migrationshintergrund
  11. Schutz der Väter und ihrer Kinder aus Beziehungen mit Doppel- und Mehrfachstaatsbürgerschaften
  12. Förderung der Forschung zur Situation der Väter, zum Beispiel in Hinblick auf die Auswirkung von Trennungen und die sich abzeichnenden Bubenkrise in Schulen und ihrer erwartbaren Auswirkungen.

 

Platform for European Fathers