Medienberichte Väter ohne Rechte

Hier findet man Medienberichte mit Beteiligung des Vereins "Väter ohne Rechte"

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vaeter-ohne-rechte.at/medienberichte-vaeter-ohne-rechte/

2021-06-18 Das Wien: Väter ohne Rechte – Allen Kindern beide Eltern!

Verein „Väter ohne Rechte“: „Allen Kindern beide Eltern“ Wenn sich zwei Eltern streiten, freut sich niemand. Am wenigsten das Kind. Der Kontakt zu beiden Eltern ist sehr wichtig für Kinder. Hier können Sie den Artikel öffnen: link. Startseite – Das Wien (das-wien.at) Das Wien – E-Book (das-wien.at)

Barbara Karlich Show – Gemeinsame Obsorge: Fluch oder Segen?

[link ist in Arbeit] Im Mai 2012 wurde diese Sendung der Barbara Karlich Show zur Frage der gemeinsamen Obsorge ausgestrahlt. Am Podium mitdiskutiert haben unter anderem Dr. Robert Holzer, Pressesprecher des Vereins Väter ohne Rechte und Dipl.-Ing. Maximilian Urban, Obmann des Vereins Väter ohne Rechte.

Der Kampf der verhinderten Väter

12.06.2016 Kleine Zeitung: Der Kampf der verhinderten Väter Medienbericht: http://www.kleinezeitung.at/s/chronik/international/5013216/Gleichberechtigte-Elternschaft_Der-Kampf-der-verhinderten-Vaeter Link zum pdf-Format hier.  

Entfremdung auf Raten

http://diepresse.com/home/bildung/erziehung/1598863/Entfremdung-auf-Raten?_vl_backlink=/home/bildung/erziehung/index.do Nach einer Scheidung sind Väter auf das Wohlwollen der Mütter angewiesen, wollen sie weiterhin Kontakt zu ihren Kindern haben. 26.04.2014 | 18:10 |     von Daniela Tomasovsky  (Die Presse) Der 20. August 2007 wird Robert Holzer immer in Erinnerung bleiben. Als der zweifache Familienvater an diesem Tag von seinem Spitalsdienst nach Hause kommt, stürmen …

Familienmesse Klagenfurt: keine halbe Partie

Sehr geehrte Mitglieder und Interessenten des Vereins „Väter ohne Rechte“ ! Die Aktion des Vereins „Väter ohne Rechte“ Kärnten mit dem Infozelt und der Petition “ HALBE HALBE (Doppelresidenz) “ auf der Familien-und Gesundheitsmesse in Klagenfurt war ein großartiger Erfolg. Statt des hoch gesteckten Zieles von 300 Unterstützungserklärungen haben knapp 600 MessebesucherInnen die Petition unterzeichnet. …

Martin Morauf – Obmann von Väter ohne Rechte im Interview mit Radio Wien

Martin Morauf, der Obmann von Väter ohne Rechte als Livezuschaltung in der Radio Wien Sendung am Mittwoch mit Alexander Goebel zum Thema Trennungen: Hier die Teilsendung zum Nachhören: https://youtu.be/B7KoDPi8DeE Im Auftrag unserer Kinder!

Neue Obsorge-Regelung ist eine Mogelpackung

Tiroler Tageszeitung Link klicken 3.3.2013

PAS Tag 25. April 2018; Bericht der KRONE

Anläßlich des internationalen PAS Tages am 25. April 2018 hat die österreichische Väterplattform (unter Beteiligung des Vereins Väter ohne Rechte) eine Bürgerinitiative gegen PAS gestartet. Diesem Umstand verdanken wir die kleine aber feine Berichterstattung in der Kronenzeitung:

Quartier für Väter mit langer Anreise – Zeitungsartikel – NÖN

Auch die NÖN berichtete dankenswerterweise über die Verleihung des Kinderrechtepreises 2016 an „Quartier für Väter mit langer Anreise:

Spendenübergabe an „Väter ohne Rechte“ (Zahrl)

31.5.2018: Familie Zahrl sammelte zu Ehren des verstorbenen Andreas Zahrl Spenden BEZIRK WAIDHOFEN. Am 8. April starb Andreas Zahrl überraschend an einem Herzinfarkt. Statt Kranz- und Blumenspenden am Begräbnis bat die Familie darum, für den Verein „Väter ohne Rechte“ zu spenden. Dieser hilft Vätern, die ihre Kinder aus unterschiedlichen Gründen nicht sehen dürfen. Der Verein …

Trennungskinder dürfen nicht in zwei Haushalten leben

1. März 2015 (http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/9695369-91/trennungskinder-d%C3%BCrfen-nicht-in-zwei-haushalten-leben.csp) 20.000 Ein-Eltern-Familien gibt es in Tirol. Das Gesetz verbietet, dass ihre Kinder in zwei Haushalten aufwachsen. Die Väterplattform will nun die Doppelresidenz vorantreiben. Von Brigitte Warenski Innsbruck, Wien – Es trifft viele Ex-Partner und ihre Kinder. Allein in Tirol gibt es rund 20.000 Ein-Eltern-Familien, die sich derzeit  entscheiden müssen, bei wem …

Vater ohne Kinder (Kleine Zeitung)

14.6.2015 anläßlich des Vatertages ein Bericht der Kleinen Zeitung. Die Redaktion rief bei der Hotline von Väter ohne Rechte an und wir konnten mit Hilfe von INEV Informationen zu diesem Beitrag geben. Download des Artikels

Vater ohne Rechte demonstriert 7 Wochen in Salzburg

Anbei der link zu unserem Artikel: Vater ohne Rechte demonstriert seit 7 Wochen in Salzburg 1.5.2019 Väter ohne Rechte

Väter ohne Rechte im Radiointerview zu Brad Pitt und Angelina Jolie PAS

Väter ohne Rechte Vorstandsmitglied Christian Schmölz in einem Radiointerview auf Krone Hitradio zu der Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie. Hinweis auf PAS – Pariental Alienation Syndrom bzw. EKE – Eltern-Kind-Entfremdung. Radiobeitrag Väter ohne Rechte freut es, dass bereits ganz automatisch an VoR gedacht wird, wenn es um Trennungskinder geht.

Väter ohne Rechte in der Kronen Zeitung 2-seitiges Interview

Väter ohne Rechte (VoR) Obmann Martin Morauf in einem 2-seitigen Bericht in der meistgelesenen Tageszeitung Österreichs, der Kronen Zeitung zum Verein, Scheidungen, Trennungen, Doppelresidenz, Obsorge uvm. veröffentlicht im Print Medium, bunter Teil Seite 18 und 19 am 05.11.2016                                   …

VoR Zeitungsartikel „Gegen Unrecht nach Trennung“

April 2016: Folgender Zeitungsartikel ist in der Lokalzeitung Tips Vöcklabruck erschienen: GAMPERN. Rene Allenbach ist gebürtiger Tiroler und hat nach mühsamen Ehestreitigkeiten und einer nervenaufreibenden Scheidung eine neue Liebe und Heimat in Oberösterreich gefunden. Dass es mit der gemeinsamen Obsorge seiner beiden Kinder so schwierig sein würde, hatte er sich vorher nicht vorstellen können: „Leider …

Wenn das Kind zum Druckmittel wird

Quelle: https://www.kleinezeitung.at/kaernten/klagenfurt/5825453/Vaeter-ohne-Rechte_Wenn-das-Kind-zum-Druckmittel-wird Väter ohne Rechte: Wenn das Kind zum Druckmittel wird Der Verein „Väter ohne Rechte“ setzt sich dafür ein, dass die Obsorge der Kinder nach der Trennung der Eltern gerechter aufgeteilt wird. Ein harter Kampf. Von Thomas Cik | 03.04 Uhr, 14. Juni 2020 Gut zehn Jahre ist es her, dass Max Urban eines …

ZiB2: Kindschafts- und Namensrechtsänderungsgesetz 2013

http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=T2queYE3aUo Am 11. Oktober 2012 wurde Vereinsobmann Dipl.-Ing. Maximilian Urban anläßlich der Begutachtung zum Kindschafts- und Namensrechtsänderungsgesetz 2012 (KindNamRÄG 2012, später in 2013 umbenannt, da ab 1.2.2013 in Kraft) von der ZiB2 (Zeit im Bild 2, ORF) interviewed.