Tagesarchiv: 4. Februar 2017

Leserbrief an “profil” Artikel “Unsere Justiz. Hilflos, überfordert, träge?”

 

www.profil.at

www.profil.at

Leserbrief von Väter ohne Rechte an das unabhängige Nachrichtenmagazin “profil” von Dr. Robert Holzer, Pressesprecher., zur Ausgabe 05, 47.. Jg. vom 30.01.2017

Coverstory von Ingrid Brodnig und Michael Nikbakhsh

“UNSERE JUSTIZ, hilflos, überfordert, träge? Schlampige Verfahren, endlose Ermittlungen, Hass im Netz, Promibonus”

“Bringschuldig”

 

Dank gebührt den Autoren von profil, die sich trauen, die Justiz zu kritisieren. Allerdings fehlt in der Auflistung der Probleme in Österreichs Justiz das Familienrecht, welches tatsächlich einen viel höheren Anteil an Verzögerungen und in vielen Fällen auch gesetzeswidrige Fehlentscheidungen beinhaltet. Weitreichende, oft lebenslange Folgen wie der völlige Verlust des persönlichen Kontakts zum eigenen Kind und schwere psychische Traumata bei den Betroffenen und deren Kindern werden von den zuständigen Gerichten emotionslos in Kauf genommen.

Durch die oft jahrelang dauernden Verfahren bei Obsorge und Besuchsrecht werden extremer Frust und ein deutlicher Vertrauensverlust gegenüber dem Rechtstaat sichtbar. Die im Strafrecht vergleichsweise geringe Zahl an Verzögerungen und eigenartigen erstgerichtlichen Urteilen erscheinen gegenüber den jährlich mehr als 400.000 Geschäftsfällen bei den Familiengerichten nahezu unbedeutend. Die wahre Problematik der Justiz liegt daher nicht allein in den genannten Einzelfällen, sondern in einem globalen Versagen gegenüber allgemein wichtigen Rechtsgütern wie das Recht auf Familienleben, das zeitnahe Entscheidungen erfordert.

 

 

 

Dr. Robert Holzer

 

Vorstand und Pressesprecher Verein „Väter ohne Rechte“