«

»

Videos mit RAA Mag. Krankl zum Mißbrauch mit der Gewalt

Der Bericht von Mag. Kaumberger im Fall vor dem Landesgericht Korneuburg ist leider KEIN Einzelfall, sondern sehr oft schon an der Tagesordnung!

Auch ich darf Ihnen einen Auszug aus einem Strafurteil des Straflandesgerichtes Wien übermitteln – eine diesbezügliche Anzeige gegen die Frau, wurde sofort eingestellt über den von mir gestellten Fortsetzungsantrag vom August 2013, sohin seit 6 Monaten ist noch immer nicht entschieden !

Es ist offenbar nicht gewünscht, dass von der Staatsanwaltschaft mit Verbissenheit geführte Verfahren – bei denen oftmals von Anbeginn jegliche Beweise nicht existieren bzw. erst gar nicht ermittelt wird – die letztlich aber in einem klaren Freispruch münden, die verantwortlichen Täter, die sich zuvor als „OPFER“ darstellten, ebenfalls zur Verantwortung gezogen werden.

Besonders unbefriedigend ist, dass vermehrt Kinder dazu missbraucht werden, diese Falschanschuldigungen zu stützen !!  Dies stellt meiner Meinung eine schwere seelische Misshandlung der Kinder dar !  Um diese tatsächlichen Opfer kümmert sich in der Folge aber niemand mehr ! Motiv ist zumeist,  sich am Rücken der Kinder Vorteile im Pflegschaftsverfahren zu sichern.

Da ich überwiegend in Pflegschaftsverfahren tätig bin muss ich vermehrt feststellen, dass auch immer mehr Missbrauchsvorwürfe „vom Himmel“ fallen, wobei dieser Umstand auch in Gesprächen mit gerichtlichen Sachverständigen durchaus bestätigt wird.

Es wäre daher wirklich DRINGEND, dass derartige Umstände der Öffentlichkeit kundgetan werden und hoffe ich daher sehr, dass der Fall von Herrn Mag. Kaumberger  - der wie gesagt einer von VIELEN ist, auch veröffentlicht wird.

RA Dr.Krankl-Missbrauch mit d.Gewalt-Teil1:

http://www.dailymotion.com/video/x1g7d20

RAA Mag.Krankl-Missbrauch mit d.Gewalt-Teil2

http://www.dailymotion.com/video/x1g7b4s