Infostand am Tag der Kinderrechte 20.9.2014

Der Verein Väter ohne Rechte setzt sich für die Rechte von Kindern ein – im besonderen Trennungskindern – die ein Recht auf beide Elternteile nach Trennung/Scheidung haben. Dieses Recht wird täglich von Justiz und Helferindustrie missachtet – trotz Verurteilungen Österreichs durch den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. 25 Jahre gibt es jetzt die UN-Kinderrechtskonvention Österreich war …

Weiterlesen »

EVN-Team im Einsatz für RETTET DAS KIND NÖ

JUDENAU/TULLN/TRAISMAUER: 12 engagierte MitarbeiterInnen der EVN stellten im Rahmen der Aktion „EVN für NÖ“ ihre Arbeitskraft einen Tag lang RETTET DAS KIND NÖ zur Verfügung. Einige gingen in der Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen ans Werk, welche 8 Kindern und Jugendlichen ein liebevolles Zuhause und professionelle Betreuung bietet. Das EVN-Team bestieg couragiert ein Gerüst und strich die Holzfassade. …

Weiterlesen »

Diplomarbeitsstudie “Elternschaft als Lernanlass”

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Mütter und Väter! Im Rahmen meiner Diplomarbeit im Fach Erziehungswissenschaften (Studienzweig Erwachsenenbildung) mit dem Thema „Elternschaft als Lernanlass“ bin ich auf der Suche nach Teilnehmer(n)/innen, für eine empirische Studie. Im Zuge dieser Untersuchung gehe ich der Frage nach, welche Kompetenzen durch Elternschaft erworben werden und ob der Kompetenzerwerb durch …

Weiterlesen »

Antwort zum parlamentarischen Antrag zur Anerkennung von PAS

An NR Mag. Harald STEFAN Betreff: Entschließungsantrag 572/A(E) XXV.GP  Sehr geehrter Hr. Abgeordneter!                                         Wien, am 4.8.2014 Der Verein „Väter ohne Rechte“ bedankt sich bei Ihnen für die Einreichung des vorliegenden Entschließungsantrags betreffend PAS, der ja auch bereits 2011von Dr. Fichtenbauer eingebracht wurde. Offensichtlich wurde darauf schon 2011 von den Regierungsparteien nicht reagiert bzw. wurde …

Weiterlesen »

Innkids Braunau 2-tägiges Kinderfest

Väter ohne Rechte engagiert sich seit Jahren für Kinder, hat ein hohes Sozialengagement  und ist herzlich von den  Veranstaltern des 4. US CARS & BIKERS HELP KIDS und zum 5. Braunauer Kindertag der Innkids eingeladen worden um mit einem Infostand sich für die Rechte von Kindern einzusetzen. Selbstverständlich werden wir dieser Einladung folgen. Um was geht es: Seit …

Weiterlesen »

Väter ohne Rechte beim Justizminister

Der Verein Väter ohne Rechte hat sich am 17.07.2014 anlässlich der Pressekonferenz des österreichischen Justizministers Dr. Wolfgang Brandstetter bei der Familiengerichtshilfe Graz eingefunden und wies auf die Problematiken in Obsorgeverfahren für Trennungskinder und die Missstände im Familienrecht hin. Auch der Verein wurde in der Pressekonferenz thematisiert Herr Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter hat dem Verein im …

Weiterlesen »

Leserbrief von Dr. Holzer zu Profilartikel: “Die verlorenen Kinder”

Leserbrief zu Profil Nr. 29 vom 14.7.2014 (und der link zum tatsächlich abgedruckten) zum Leitartikel von Edith Meinhart und Christa Zöchling  „Die verlorenen Kinder“: (link zum Artikel) Der Artikel bezieht sich hauptsächlich auf strafrechtlich relevante – und damit medienwirksame –  Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen. Die alltäglichen Schwierigkeiten mit orientierungslosen Kindern und Jugendlichen in Familie, …

Weiterlesen »

Verfahrenshilfe – Sinn, Missbrauch und der Kampf mit ungleichen Mitteln

Die Verfahrenshilfe ist ein wichtiges Rechtsinstrument und hohes Gut um einer Partei, die nicht genügend finanzielle Mittel oder kein ausreichendes Verständnis für die Rechtslage aufbringen kann eine juristische Vertretung angedeihen zu lassen. Sie kann ebenso für eine Befreiung von Gerichtsgebühren, Gebühren für Zeugen, Sachverständigenkosten, Dolmetscher usw. gewährt werden. Innerhalb von drei Jahren nach Beendigung des Verfahrens kann eine …

Weiterlesen »

Buchtipp: Krieg gegen Väter

Hueter_KrieggegenVaeter_Icon

Michael Hüter: Krieg gegen Väter - Das Drama eines Scheidungskindes Tausende Kinder werden im Fall einer Scheidung meist vom zweiten Elternteil getrennt. Ein Stab aus Anwaltschaft, Familientherapeuten, Jugendamt, Gerichten, Polizei etc. wird eingeschaltet. Was bleibt, ist eine tief zerrissene Kinderseele. In diesem Buch dokumentiert der Autor sein Tauziehen um seine beiden Kinder aus erster Ehe, das …

Weiterlesen »

Halbe/Halbe heißt auch “Doppelresidenz”

Grafik_web_kl

Wenn sich in Österreich Paare von einander trennen, wird es ihnen verboten, mit den Kindern zu gleichen Teilen, also Halbe/Halbe zusammen zu leben. Die österreichische Väterplattform startet deshalb die Aktion “Halbe/Halbe heißt auch Doppelresidenz”. Doppelresidenz heißt: Kinder dürfen bei beiden Eltern zu gleichen Teilen leben Die österreichische Väterplattform ruft zu einer Petition auf und fordert: …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «