Das Geschäft mit dem Verdacht des sexuellen Missbrauchs – Vater klagt Kinderschutzorganisation „die möwe“ auf Euro 50.000,–

Das Geschäft mit dem Verdacht des sexuellen Missbrauchs Vater klagt Kinderschutzorganisation „die möwe“ auf Euro 50.000,– Kinderschutzorganisationen und Kinderschutzzentren wie z.B. “die möwe“ leisten vielfach einen wichtigen Dienst an der Gesellschaft besonders in der Betreuung von minderjährigen Kindern die Opfer psychischer, physischer oder sexueller Gewalt geworden sind. Das Angebot reicht von Onlineberatung über Einzeltherapiesettings bis zur …

Weiterlesen »

VoR ist keine “depperte” Organisation – Richter entschuldigt sich bei VoR

Die gemeinnützige und unabhängige Kinderschutz – NGO “Väter ohne Rechte”  erlebte neulich am Bezirksgericht Korneuburg eine verbale Entgleisung eines Richters kurz vor Beginn eines  Pflegschaftsverfahren. VoR richtete daraufhin eine Beschwerde an verschiedene Personen. Es folgte eine Entschuldigung des Richters über den Gerichtsvorsteher HR Dr. Peter Huber. Selbstverständlich nimmt Väter ohne Rechte die Entschuldigung an und betrachtet …

Weiterlesen »

Quartier für Väter mit langer Anreise – Zeitungsartikel – NÖN

Auch die NÖN berichtete dankenswerterweise über die Verleihung des Kinderrechtepreises 2016 an “Quartier für Väter mit langer Anreise: Siehe folgenden Link: http://www.vaeter-ohne-rechte.at/kinderrechtepreis-quartier-fuer-vaeter-mit-langer-anreise/ https://www.facebook.com/groups/388833567954730/?fref=ts Es werden noch weitere Quartiergeber gesucht!

Studie zu Kindern, die vom Vater getrennt leben

Sehr geehrte Damen und Herren Im Zusammenhang meiner Bachelor-Thesis führe ich eine anonyme wissenschaftliche Umfrage (max.10min) durch. Sie richtet sich an Väter welche getrennt leben von den eigenen Kindern. Dabei spielt es keine Rolle ob die Väter wieder in einer neuen Beziehung sind oder auch wieder Kinder haben. Ich wäre Ihnen sehr dankbar den Link …

Weiterlesen »

Väter ohne Rechte – Engagement bleibt ein Dorn im Auge – Sachbeschädigung

Die Arbeit von Väter ohne Rechte bleibt weiterhin nicht unbemerkt – so kam es wieder einmal zu einer Sachbeschädigung an unserem Vereinslokal – mit allen Mitteln soll verhindert oder zumindest erschwert werden, dass regelmäßig Sprechstunden stattfinden.   Diesmal wurde das Schloss zum Vereinslokal mit Superkleber verklebt. Diesen Umstand bemerkten wir ausgerechnet an einem Termin zu …

Weiterlesen »

Kinderrechtepreis an “Quartier für Väter mit langer Anreise”

Am 20.11. jeden Jahres, seit bereits 27 Jahren wiederholt sich der Tag der Kinderrechte der UNICEF.. Die Kinder- und Jugendanwaltschaft KIJA Niederösterreich (NÖ) vergibt seit 2002 unter der Leitung der niederösterreichischen Kinderanwältin Mag. Gabriela Peterschofsky-Orange jährlich Preise in Kooperation mit der Donau-Universität Krems  und anderen Sponsoren und ehrt herausragende Projekte, die sich den Kinderrechten widmen. Dieses Jahr …

Weiterlesen »

Väter ohne Rechte in der Kronen Zeitung 2-seitiges Interview

Väter ohne Rechte (VoR) Obmann Martin Morauf in einem 2-seitigen Bericht in der meistgelesenen Tageszeitung Österreichs, der Kronen Zeitung zum Verein, Scheidungen, Trennungen, Doppelresidenz, Obsorge uvm. veröffentlicht im Print Medium, bunter Teil Seite 18 und 19 am 05.11.2016                                   …

Weiterlesen »

Väter ohne Rechte im Radiointerview zu Brad Pitt und Angelina Jolie PAS

Väter ohne Rechte Vorstandsmitglied Christian Schmölz in einem Radiointerview auf Krone Hitradio zu der Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie. Hinweis auf PAS – Pariental Alienation Syndrom bzw. EKE – Eltern-Kind-Entfremdung. Radiobeitrag Väter ohne Rechte freut es, dass bereits ganz automatisch an VoR gedacht wird, wenn es um Trennungskinder geht.

Norwegen ist Vorreiter im Familienrecht und Gleichbehandlung!

Norwegen möchte innerhalb der nächsten 6 Monate das Familienrecht modernisieren. Folgende Eckpunkte sind geplant. gemeinsame Obsorge automatisch von Geburt des Kindes an Doppelresidenz als Regelfall 3 Monate Ankündigungsfrist, wenn ein Elternteil mit dem Kind verziehen oder verreisen will noch einmal verbesserte Beratungsleistungen Strafen bei Nichtbefolgung von Gerichtsbeschlüssen Wie bekannt hat Norwegen beispielsweise die allgemeine Wehrpflicht …

Weiterlesen »

Do it for Mom (DK)

Dänemark hat ein Problem: es werden zu wenige Kinder geboren. Das Familienrecht hat sich in den letzten Jahren geändert. Von Schwangerschaftsprävention wurde auf Schwangerschaftsmotivation umgestellt. Das macht sich ein dänischer Reiseanbieter (Spies) zunutze und lädt die potentiellen Großeltern ein, ihre Kinder auf Urlaubsreisen in den Süden zu schicken um endlich doch noch das Aufwachsen von …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «