4 Jahre kein Kontakt zur Tochter – Vater setzt Plakataktion

  Väter ohne Rechte und seinen Mitgliedern sind unzählige Fälle bekannt bei denen die leiblichen Kinder, oft über Jahre keinen Kontakt zum Vater haben. Die Gerichtsverfahren werden ständig mit neuen Anträgen überflutet, oft werden diese nicht einmal in angemessener Zeit behandelt, Verfahrensverschleppung ist eines der einfachsten Dinge der Welt, wenn man den Dreh einmal raus …

Weiterlesen »

VoR nimmt an internationalem Genderkongress in Nürnberg teil

Der deutsche Genderkongress hat sich einen Namen gemacht – letztes mal stürmten gar Feministen den Saal – so dass flugs eine andere Location gesucht und gefunden wurde. Es geht um zahlreiche Workshops – die Informationsbreite ist gewaltig und zu guter letzt wird auch noch der Film THE RED PILL mit deutschen Untertiteln gezeigt! Das alles …

Weiterlesen »

PETITIONSSTART PAS ins Strafrecht – 25. April ist internationaler PAS-Tag

Tag gegen Elternentfremdung: heimliche Gewalt von unheimlichen Ausmaßen! Die österreichische Väterplattform begeht am 25. April den internationalen Tag gegen Elternentfremdung. Dabei stellt sie klar: Elternentfremdung ist tiefgreifende Gewalt gegen zahlreiche Menschen. Ist Elternentfremdung Gewalt? Gewalt definiert sich dadurch, dass jemand beeinflussend, verändernd oder schädigend auf andere einwirkt. Elternentfremdung schadet nachweislich Kindern, Elternteilen (zumeist Vätern) und …

Weiterlesen »

VoR kritisiert Familienpolitik der SPÖ beim Maiaufmarsch

  Auch dieses Jahr wird Väter ohne Rechte wieder vor knapp 100.000 Besuchern des Maiaufmarsches der SPÖ auf die Missstände in der österreichischen Familienpolitik aufmerksam machen. VoR wird auch eine Petition zur Unterschrift bereitstellen die Kindesentfremdung (PAS) als Straftatbestand fordert. Dies ist nur eine der zahlreichen Baustellen im Familienrecht.   Entgegnete man uns im ersten Jahr der Teilnahme noch sehr barsch …

Weiterlesen »

Mama ist nicht genug – Papa ist unverzichtbar – Renata Kochta im Interview

Es gibt dutzende Social Media Gruppen die sich dem Thema “Gleichberechtigte Elternschaft” mit unterschiedlichen Zugängen widmen. vertiefende Hinweise: Podiumsdiskussion Alles Evolution mit dem Väteraufbruch für Kinder und dem Verband berufstätiger Mütter, sowie ein Beitrag in der Kleinen Zeitung mit Väter ohne Rechte. Seit einigen Monaten sorgt eine Facebookgruppe für Furore. Die Betreiberin Renata Kochta, ehemalige Profi-Tennisspielerin …

Weiterlesen »

Doppelresidenz Flyer zum Download

  Väter ohne Rechte hat einen neuen Flyer erstellt, der nun zur freien Verwendung zum Download bereitsteht – am Layout darf allerdings nichts verändert werden. Es ist uns gelungen, die wesentlichsten Vor- und Nachteile des Residenzmodelles (ein Wohnsitz des Kindes) dem Doppelresidenzmodell (zwei gleichwertige Wohnsitze des Kindes) gegenüber zu stellen. Download Flyer: Doppelresidenz-Flugblatt LASER VoR

Väter ohne Rechte zwitschert nun auf Twitter

Väter ohne Rechte zwitschert ab jetzt. Es obliegt jeder ehrenamtlichen Organisation sich möglichst breit aufzustellen. Social Media ist eben nur nicht Facebook – hier sind VoR bereits Leader.  Social Media nimmt einen immer größeren Wirkungsbereich ein, VoR wird auch diese Möglichkeit nutzen. Twitter wird ab jetzt regelmäßig und behutsam in diesem neuen Medium vertreten sein. …

Weiterlesen »

Hans-Jürgen Gaugl, Jurist, Mediator und Fachbuchautor unterstützt VoR

Franz und Anita waren einmal überzeugt, die Liebe, die sie sich als Basis für die eigene Familie wünschten, gefunden zu haben. Waren sich sicher, alles so umsetzen zu können, wie sie es sich in ihren viel zu oft von Hollywood mitgeprägten Vorstellungen ausgemalt haben: nicht nur mit dem Partner beziehungsweise der Partnerin gemeinsam alt werden, …

Weiterlesen »

Heute Mama, morgen Papa? Wechselmodell (Doppelresidenz)!

Und wieder einmal ist ein europäischer Mitgliedsstaat schneller als Österreich im Familienrecht: Deutschland. Bislang war Deutschland keine Hochburg an progressiven Familienrechtsmodellen (mit Ausnahme der Cochemer Praxis), doch einmal mehr wird der letzte Platz im Familienrecht im europäischen Umfeld für Österreich bestätigt. Deutschland will auf Klage eines Vaters das Wechselmodell (bei uns: Doppelresidenz) für das Kindeswohl …

Weiterlesen »

Social Media – VoR ist das größte Sprachrohr im deutschsprachigen Raum

Väter ohne Rechte hat sich in seinen 10 Jahren des ehrenamtlichem Engagements, dass auch international nicht unbemerkt blieb, zu dem größten Sprachrohr im Familienrecht auf Social Media entwickelt. Social Media kommt eine immer größere Bedeutung zu. Die öffentliche Facebookgruppe von VoR ist bereits seit Jahren der Leader aller deutschsprachigen Vereine. Aktuell ist VoR auch die …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «